Über mich

ist freischaffende Tänzerin, Choreografin und seit 1998 Lehrerin in Alexander-Technik.

Mit ihrer Lehre der Alexander-Technik führt sie die Arbeit ihrer Lehrer Prof. Nadia Kevan und Chris Stevens fort, die den traditionellen Ansatz der Technik durch ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse und Recherchen über unser Unterstützungsystem bedeutend bereichert haben. In ihre Lehrtätigkeit fließt ausserdem ihre langjährige Erfahrung als Tanz- und Bewegungslehrerin ein.

Ausgebildet in Tanz an der Folkwang-Hochschule Essen, (Tradition: Kurt Jooss, Jean Cebron, Pina Bausch) haben verschiedene andere Techniken ihre Arbeit geprägt wie u.a. Kinomichi, Body Weather von Min Tanaka, Stimmarbeit und Contact Improvisation.

Valentina leitet Workshops in Europa (The Place London und Flöz Sommer Akademie u.a.) und Argentinien, trainiert Compagnien (Sasha Waltz & Guests, Familie Flöz) und lehrt seit 2005 an der Universität der Künste Berlin, wo sie

Alexander-Technik, Tanz und Improvisation im Studiengang Schauspiel unterrichtet. Seit 2014 unterrichtet Valentina bei der London International School of Performing Arts (LISPA).

Als Interpretin arbeitete Valentina mit diversen Choreografen: Mark Sieczkarek, Hamid Targhi, Malou Tain u.a.

In den vergangenen Jahren realisierte sie verschiedene Projekte in Zusammenarbeit mit Tänzern, Schauspielern und Videokünstlern in Europa und in Argentinien. Darunter: Familie Flöz, Uli M Schüppel, Mikel Aristegui, Yeri Anarika, Pablo Rodríguez Jauregui, Iván Marino.
2014 hat sie zusammen mit neun anderen Tänzern und Schauspielern das internationales Kollektiv ANDERPLATZ gegründet wo sie als Regisseurin und Darstellerin tätig ist. www.anderplatz.net

Valentina wurde in Argentinien geboren, ist heute Mutter von drei Kindern und lebt in Berlin.

Valentina